Vorstellung: Pfadfinder der CPA

Selbstverständnis CPA

Christliche PfadfinderInnen orientieren sich an Jesus Christus, der unserem Leben Sinn gibt und mit dem wir in jeder Lebenslage rechnen können.

Pfadfinder zu sein, ist eine Haltung, die alle Bereiche unseres Lebens beeinflusst. Wir möchten die Natur bewahren, sie schützen und ein Bewusstsein für sie
schaffen. Wir begegnen allen Menschen wertschätzend unabhängig von Nationalität, Alter, Geschlecht, Hautfarbe oder Religion.

Adventjugend ist der Dachverband unseres Pfadfinderverbands in Deutschland. Als Teil der Adventjugend wollen wir Räume schaffen, in denen Kinder und Jugendliche Gott begegnen, Gemeinschaft erleben, Menschen dienen und in ihrer Persönlichkeit gefördert werden.

Kluft

Die Kluft ist unsere praktische Bekleidung bei Pfadfinderaktionen. Sir Baden-Powell, der Gründer der Pfadfinderbewegung, benötigte 1907 eine einfache und praktische Kleidung für seine Boy-Scouts. Daraus ist dann die Idee einer eigenen Pfadfinderkluft entstanden.

Wir tragen unsere Kluft, weil ...

  • wir uns damit in der Öffemtlichkeit als Pfadfinder zu erkennen geben.
  • sie soziale Unterschiede verdeckt. Es kommt also bei uns nicht auf die Marke der Kleidung und teures Outfit an, der Mensch in der Kluft steht im Vordergrund.
  • sie Symbol unseres Pafadfinderverbandes ist. Ich trage die Kluft und gehöre dazu.
  • sie insbesondere bei Lagern und Freizeiten praktisch und funktional ist.

Zur Kluft gehört das Klufthemd und Halstuch mit Knoten, evtl. noch die Pfeifenschnur. Das Klufthemd (auch Fahrtenhemd genannt) ist meist blau (in einigen Regionen auch noch grün), meistens langärmlig und besitzt zwei Brusttaschen.

Halstuch

Pfadfinder erkennt man zuerst an ihrem Halstuch. Die Altersgruppen bei der CPA werden u.a. durch unterschiedliche Halstuchfarben gekennzeichnet:

  • Die Jungpfadfinder (8-11 Jahre) tragen ein gelbes Halstuch.
  • Die Pfadfinder (12-15 Jahre) erhalten ein gelbes Halstuch mit rotem Streifen.
  • Den Scouts (ab 16 Jahre) wird ein rotes Halstuch mit gelbem Streifen verliehen.

Internationales CPA-Abzeichen

Das weltweit getragene internationale Zeichen der Pfadfinder der Adventjugend wird am linken Oberarm ca. 3 cm unterhalb des Landesabzeichens getragen. Auf dem internationalen Abzeichen sind Schild und Schwert abgebildet - 2 Symbole aus der Bibel. Die farbliche Unterlegung des Namens „Pathfinder" kennzeichnet die jeweilige Alterstufe:

  • Roter Hintergrund: Jungpfadfinder (8-11 Jahre)
  • Gelber Hintergrund: Pfadfinder (12-15 Jahre)
  • Blauer Hintergrund: Scouts (ab 16 Jahre)

Nationales CPA-Abzeichen

Dieses Abzeichen ist das nationale Abzeichen der CPA in Deutschland. Es wird ca. 1 cm über dem Namensschild oberhalb der rechten Brusttasche getragen. Das doppelte Logo steht für zwei Aussagen: Die grüne Lilie auf dem weißen Kleeblatt symbolisiert den Charakter der Pfadfinderei, die vier Pfeile den Bezug zur Adventjugend. Die vier Pfeile der Adventjugend bilden im Inneren ein Kreuz als Zeichen des christlichen Bezuges und zeigen auf einen Mittelpunkt, den wir in Jesus Christus sehen.

Länderabzeichen

Der Ländername zeigt das eigene Bundesland und die Herkunft an. Dieses Abzeichen dient zur "Völkerverständigung" bei nationalen und internationalen Pfadfindertreffen. Man erkennt schnell, wer aus dem eigenen Bundesland kommt. Dieses Abzeichen wird am linken Oberarm knapp unterhalt der Schulterklappe getragen.

Namensschild

Gerade bei sehr großen Pfadfindertreffen ist es hilfreich, ein Namensschild zu tragen. Es sollte über der rechten Brusttasche der Pfadfinderkluft angebracht werden.

Pfeifenschnur

Die Pfeifenschnur kennzeichnet Verantwortungs- und Funktionsträger.

Die Pfeifenschnur wird von der linken Schulterklappe zur linken Brusttasche getragen.

Die Bedeutung der Farben sind:

  • grün: Helfer/in für besondere Aufgaben
  • blau: Gruppenleiter/in
  • blau/schwarz: stellvertretender Gruppenleiter
  • rot: Gesamtgruppenleiter/in, Gruppenleiter
  • rot/schwarz: stellvertretende/r Gesamtgruppenleiter/in
  • silber: Abteilungsleiter der Adventjugend (Bundesländer)
  • silber/schwarz: CPA-Sonderbeauftragte(r) (Bundesländer)
  • gold: Abteilungsleiter der Adventjugend auf Bundesebene
  • weiss: Pfadfinderbeauftragter des Weltverbandes

Leistungsabzeichen

Über besondere Kenntnisse und Fähigkeiten zu bestimmten Themengebieten wie Natur, Pfadfindertechniken, Haushalt, Bibel, Sport, ... geben Leistungsabzeichen Auskunft. Bis zu 5 Leistungsabzeichen können auf dem rechten Oberarm angebracht werden.

Die Leistungsabzeichen der Jungpfadfinder (8-11 Jahre) und der Pfadfinder/Scouts (ab 12 Jahre) sind in ihrem Anforderungsprofil auf die jeweilige Altersstufe zugeschnitten.

>> zu den Leistungsabzeichen für Jungpfadfinder

>> zu den Leistungsabzeichen für Pfadfinder

>> zu den Leistungsabzeichen für Scouts

Gradabzeichen

Über den Stand der Ausbildung innerhalb des Pfadfinderverbandes geben 6 Gradabzeichen Auskunft. Altersspezifisch werden so Wissen und Techniken ausgebildet.

Das jeweils gültige Gradabzeichen wird über der linken Brustasche getragen.

>> zu den Anforderungen der Gradabzeichen

Mitgliedschaft und Aufnahme

Die Mitgliedschaft in der Pfadfindergruppe beginnt mit der Aufnahme durch die Ortsgruppe und ist gleichbedeutend mit der Aufnahme in die weltweite Pfadfinderbewegung der Adventjugend. Sie erfolgt nach mindestens vierteljähriger Teilnahme an den Ortsgruppenaktivitäten durch Ablegen des Pfadfinderversprechens und der Verleihung von Halstuch, Knoten und Mitgliedsbuch.

Pfadfinderversprechen

Unser CPA-Versprechen wird entsprechend der verschiedenen Altersstufen und der übernommenen Verantwortung gegeben.

JungpfadfinderIn (bis 11 Jahre):
"Ich verspreche bei meiner Ehre als PfadfinderIn, Gott zu ehren, die Menschen und die Natur zu schützen und zu achten und die Pfadfinderregeln zu halten. Ich bitte Gott und meine Freunde mir dabei zu helfen."

PfadfinderIn (von 12 bis 15 Jahre):
"Ich verspreche bei meiner Ehre als PfadfinderIn, Gott zu ehren, die Menschen und die Natur zu schützen und zu achten und die Pfadfinderregeln zu halten. Für das Wohl der Gruppe möchte ich mich mit meinen Fähigkeiten einsetzen. Ich bitte Gott und meine Freunde mir dabei zu helfen."

Scouts (ab 16 Jahre):
"Ich verspreche bei meiner Ehre als PfadfinderIn, Gott zu ehren, die Menschen und die Natur zu schützen und zu achten und die Pfadfinderregeln zu halten. Für das Wohl der Gruppe möchte ich mich mit meinen Fähigkeiten einsetzen. Ich sehe mich als Vorbild und will als solches auf meine Gedanken, Worte und Taten achten. Ich bitte Gott und meine Freunde mir dabei zu helfen."

Leiter (bei Übernahme von Leitungsaufgaben):
"Ich verspreche bei meiner Ehre als PfadfinderIn, Gott zu ehren, die Menschen und die Natur zu schützen und zu achten und die Pfadfinderregeln zu halten. Ich sehe mich als Vorbild und will als solches auf meine Gedanken, Worte und Taten achten. Als Leiterin oder Leiter möchte ich für meine Pfadfinder da sein und die mir anvertraute Leitungsaufgabe gewissenhaft erfüllen. Ich bitte Gott, meine Gruppe und meine Freunde mir dabei zu helfen."

CPA Pfadfinderregeln

  1. Auf mich als Pfadfinder ist immer Verlass. Wenn ich mein Wort gebe, dann handle ich auch danach.
  2. Als Pfadfinder stehe ich zu meiner Gruppe. Ich gehe mit meiner Gruppe durch dick und dünn. Alle Schwierigkeiten werden wir als Gruppe gemeinsam meistern.
  3. Als Pfadfinder helfe ich allen Menschen, die meine Hilfe brauchen. Jeden Tag möchte ich dazu beitragen, dass es meinen Mitmenschen gut geht. Für meine Hilfe erwarte ich keine Belohnung.
  4. Als Pfadfinder teile ich und bin bereit, abzugeben und zu verzichten. Ich fühle mich als Beschenkter. Deshalb möchte ich auch an meinen Mitmenschen denken.
  5. Als Pfadfinder behandle ich jeden Menschen mit Wertschätzung und Höflichkeit. Im Umgang mit meinen Mitmenschen bin ich freundlich, dankbar und positiv. Ich benutze keine Schimpfwörter und Beleidigungen und wende keine Gewalt in welcher Form auch immer an. Ich möchte in Konflikten respektvoll und lösungsorientiert handeln.
  6. Als Pfadfinder schütze ich die Natur, Tiere und Pflanzen. Ich achte darauf, die Tier- und Pflanzenwelt zu bewahren und möchte möglichst wenig zur Zerstörung und Verletzung der Natur beitragen. Deshalb will ich bewusst schonend mit den Ressourcen dieser Erde umgehen.
  7. Als Pfadfinder ehre ich Gott. Gott liebt mich und will das Beste für mich. Deshalb vertraue ich ihm und orientiere mich an der Bibel. Unabhängig von meiner persönlichen Glaubenseinstellung behandle ich Andersgläubige und ihren Glauben respektvoll.
  8. Als Pfadfinder denke ich positiv und lasse mich nicht entmutigen. Alle Aufgaben, die ich zu verrichten habe, erfülle ich mit größter Sorgfalt, auch wenn es manchmal anstrengend und mühsam ist. Ich lasse mich gerne herausfordern.
  9. Als Pfadfinder gehe ich verantwortungsvoll mit mir um. Ich achte auf meine Gesundheit und meide das, was mir schadet. Ich möchte mich unter anderem gesund ernähren, ausreichend bewegen und schlafen, auf Drogen, Alkohol und Tabak verzichten und verantwortungsvoll mit Medien umgehen.
  10. Als Pfadfinder handle ich respektvoll. Ich gehe behutsam mit Menschen und mit eigenen und mir anvertrauten Dingen um. Sollte ich mal versagen, stehe ich dazu und trage die möglichen Konsequenzen.

CPA Lied

Download:

Audiodatei:

Audiodatei: 

 

© ADVENTJUGEND BERLIN-MITTELDEUTSCHLAND