Festessen

Beschreibung des Programms am Freitag, 11.05.2018 18.00 - 19.00 Uhr

In Nehemia Kapitel 5 lesen wir die Begebenheit, dass Nehemia auf die Beschwerden der Armen eingegangen ist und einen großen Schuldenerlaß initiiert hat. Aus Freude darüber feiern wir ein Festessen.

Wir laden alle herzlich zum gemeinsamen Festessen ein.

  • Jede Gruppe bereitet ein Hauptgericht, einen Nachtisch und ein Getränk vor. 
  • Die Menü für das Festessen muss vorher nicht mitgeteilt werden, lassen wir uns alle überraschen.
  • Die Menge richtet sich nach der Gruppengröße - mindestens eine ausreichende Komplett-Portion pro Nase.
  • Wir wollen ein Festessen feiern, daher wäre es angebracht, kein "Billigfutter" anzubieten. Ihr dürft gern für die Anpreisung "mittelalterliche" Namen verwenden.
  • Alle Gruppen stellen ihre eigens mitgebrachten Ausgabetische bis 17.45 Uhr innerhalb der "Stadtmauern Jerusalems" auf. 18.00 Uhr soll es dann möglichst pünktlich losgehen.
  • Zusätzliche fakultative Dekorationen obliegen der jeweiligen Gruppe.
  • Jede Gruppe stellt mindestens eine Person, die das Austeilen der Portionen übernimmt.
  • Die Pfadfinder sollten sich mit Teller, Tasse und Besteck ausrüsten.
  • Das Abwaschen des Geschirrs erfolgt eigenständig bei den Gruppen. An jedem Ausgabestand befinden sich auch Eimer oder Mülltüten für Müll.

 

© ADVENTJUGEND BERLIN-MITTELDEUTSCHLAND